Unternehmen leben von Visionären

Als Unternehmen plant man stets voraus. Erfolgreiche Geschäftsprozesse, die Verantwortung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch die Zukunft von Unternehmern und Entscheidungsträgern sind dabei wichtige Leitmotive. Hinzu kommen sozialverträgliches Verhalten sowie die nötige Sorgfalt in Umweltfragen. Diese unternehmerischen Pflichten nimmt EMPORION als Grundlage, um Veränderungen im Geschäftskonzept zu planen und zu realisieren.

Regional, international, universal. Regional, international, global.

Als Unternehmen plant man stets voraus. Erfolgreiche Geschäftsprozesse, die Verantwortung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch die Zukunft von Unternehmern und Entscheidungsträgern sind dabei wichtige Leitmotive. Hinzu kommen sozialverträgliches Verhalten sowie die nötige Sorgfalt in Umweltfragen. Diese unternehmerischen Pflichten nimmt EMPORION als Grundlage, um Veränderungen im Geschäftskonzept zu planen und zu realisieren.

Regional, international, universal. Regional, international, global.


Zukaufprozess

Die Akquisition muss passen

Strategieentwicklung – Zielsetzung im Detail

Zu Beginn des systematischen Unternehmenszukaufs steht ein intensives Analysegespräch. Für EMPORION ist es essentiell, die mit dem Zukauf verbundenen Ziele im Detail zu verstehen. Hieraus können wir gemeinsam sowohl Handlungsoptionen und Erfolgschancen ableiten, als auch erste Grundlagen für eine erfolgreiche Marktansprache schaffen. EMPORION verknüpft dabei die Transaktionserfahrung seiner transaktionserfahrenen M&A-Experten mit den Branchenkenntnissen seiner industrieerfahrenen Beiräte.

Analyse – Detailwissen bestimmt die Auswahl

Wissen, was akquiriert wird: Wenn die Akquisitionsstrategie definiert ist, werden geeigneten Zielunternehmen gesucht (identifiziert) und ausgesucht (konkretisiert).

EMPORION nutzt das tiefe Branchenverständnis seiner Industrieexperten um auf Basis der Akquisitionsstrategie bestgeeignete Unternehmen am Markt zu identifizieren. Abschließend kommen umfassende Datenbanken zum Einsatz, die dem Kunden ein umfassendes und detailorientiertes Gesamtbild bei der Auswahl der Zielunternehmen bietet. Eine Detailtiefe, die bei einer individuell geplanten Ansprache hilft, die Transaktion anzustoßen und in die Wege zu leiten.

Individuelle Ansprache

Jeder möchte sich im Prozess wiedererkennen und dort abgeholt werden, wo er steht. Jeder möchte wissen, was für ihn wesentlich ist. Daher legen wir Wert auf vollumfängliche Information und Transparenz.

Persönlich und Diskret

Die Investition in eine individuelle, qualitative Ansprache auf persönlicher Basis sichert eine hohe Gesprächsbereitschaft angesprochener Unternehmen.

Identität als Basis

Das darauffolgende persönliche Erstgespräch setzt dies fort, in dem identitätsstiftende Gemeinsamkeiten visualisiert und Raum für die gemeinsame Weiterentwicklung der strategischen Vision geschaffen wird.

Visionen statt Zahlen

Hierzu verzichtet EMPORION bewusst auf eine vorzeitige Auseinandersetzung mit Finanzkennzahlen, sondern konzentriert sich auf die gemeinsame Vision.

Neutral vermitteln, konkret koordinieren

Sobald erste Sondierungsgespräche initiiert sind, positioniert sich EMPORION als Mediator zwischen beiden Parteien. Dies erlaubt es EMPORION, die Situation des Zielunternehmens kritisch zu hinterfragen, ohne dass Ihr Verhältnis zu währenden den Verhandlungen potentiellen Partnern gestört wird. Ein wesentlicher Beitrag,

  • um die Verhandlungsatmosphäre zu harmonisieren / harmonisch zu halten,
  • um die Erfolgswahrscheinlichkeit der geplanten Transaktion zu erhöhen,
  • um frühzeitig auf besondere Situationen Rücksicht nehmen zu können.

Bis zum Schluss an und auf Ihrer Seite

EMPORION begleitet Ihr Vorhaben bis zum Transaktionsschluss und unterstützt Sie insbesondere im späteren Prozess bei der Vertragsgestaltung- und Verhandlung sowie der Koordination der relevanten Prozesse.